Alternative zum Taskmanager

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 12. Oktober 2008, 23:08 Uhr von DerZong (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Umsetzung der FAQ-Artikel erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor weist in seinem Artikel auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand hin. Es wird ausdrücklich empfohlen, vor der Durchführung von Systemänderungen an Windows einen aktuellen Wiederherstellungspunkt anzulegen.
Siehe auch Wiki FAQ und Impressum.

Details
Bereich: Software
Kategorie: System
Gruppe: Allgemein
Betriebssystem: Windows XP
Zeitaufwand: Gering
Anforderung: Niedrig
FAQ-Art: Kurztipps
Tutorial

Zurück zur Übersicht

Windows XP


Wer öfters mit dem Windows Taskmanager arbeitet, wird zwangsläufig festgestellt haben, dass dieser recht spärlich vom Informationsgehalt ist. So hat man dort im Prinzip nur die gerade aktiven Prozesse zur Ansicht, bzw. wie viel Speicher diese benötigen.

Allerdings gibt es eine Alternative hierzu - den sog. Process Explorer. Dieser ist sowohl auf der Freeware DVD als auch direkt bei Microsoft herunter zu laden.

Der Process Explorer ist ohne Installation lauffähig. Er braucht somit nur entpackt zu werden und kann danach von beliebiger Stelle ausgeführt werden.


Zu jedem angezeigten Prozess hat man nach dem Start die Möglichkeit, sich nähere Informationen zu diesem anzeigen zu lassen. So stehen hier folgende Möglichkeiten zur Verfügung:


  • rechte Maustaste -> Properties
  • rechte Maustaste -> Performance Graph


Mit diesen Funktionen kann man sich die verbrauchte Rechenzeit bzw. den verbrauchten Speicher des Prozesses anzeigen lassen.


Jedoch bietet der Process Explorer auch die Möglichkeit, sich die Dateien, die ein markierter Prozess geöffnet hat, anzeigen zu lassen. Dieses geschieht durch Drücken von Strg + H. Aber auch die DLL-Dateien, die der ausgewählte Prozess verwendet, kann man sich anzeigen lassen. Hierzu bedarf es der Kombination Strg + D.


Weblinks

Winboard Freeware DVD
Freeware DVD Inhalt
Process Explorer direkt von Microsoft