Anzahl IPs für einen RRAS-Server ändern

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 12. Oktober 2008, 23:19 Uhr von DerZong (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Umsetzung der FAQ-Artikel erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor weist in seinem Artikel auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand hin. Es wird ausdrücklich empfohlen, vor der Durchführung von Systemänderungen an Windows einen aktuellen Wiederherstellungspunkt anzulegen.
Siehe auch Wiki FAQ und Impressum.

Details
Bereich: Software
Kategorie: System
Gruppe: Einrichtung und Systemvariablen
Betriebssystem: Windows 2000 Server
Zeitaufwand: Sehr gering
Anforderung: Mäßig
FAQ-Art: Kurztipps
Registry-Tweaks

Zurück zur Übersicht

Windows Server 2000


Wenn man den Routing und RAS-Dienst aktiviert, reserviert sich dieser erstmal 10 IP-Adresse von einem vorhandenen DHCP-Server. Sobald diese Adressen an Client ausgegeben wurden, werden weitere 10 Adressen geleased.

Um dies zu ändern, muss man den Registry-Teil Schlüssel InitialAddressPoolSize in

HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\RemoteAccess\Parameters\Ip anpassen.

Der Standard-Wert ist 0xA (also der Hex-Wert für 10 Adressen). Möglich sind die Werte 0x00xFFFFFFFF