Bereitstellung von Desktopdesigns für Benutzer

Eine Umsetzung der FAQ-Artikel erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor weist in seinem Artikel auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand hin. Es wird ausdrücklich empfohlen, vor der Durchführung von Systemänderungen an Windows einen aktuellen Wiederherstellungspunkt anzulegen.
Siehe auch Wiki FAQ und Impressum.

Details
Bereich: Software
Kategorie: System
Gruppe: Allgemein
Betriebssystem: Windows XP
Zeitaufwand: Gering
Anforderung: Niedrig
FAQ-Art: Kurztipps

Zurück zur Übersicht

Windows XP


Wenn man ein benutzerdefiniertes Design speichert, speichert Windows XP die Datei im Format Designname.theme, wobei der Designname für einen frei gewählten Namen des Designs steht.

Die Datei wird standardmäßig im Ordner "Eigene Dateien" gespeichert. Im System bereits enthaltene Designdateien befinden sich im Ordner "%SystemRoot%\Resources". Eine Designdatei ähnelt einer INI-Datei, da auch sie Abschnittsüberschriften mit Daten für die einzelnen Abschnitte enthält.

So enthält zum Beispiel der Abschnitt [Control Panel\Colors] Daten, die das Erscheinungsbild von Titelleisten, Rändern, Fenstern und so weiter definieren.


Um eine externe .theme-Datei einzubinden:


  • Rechtsklick auf den Desktop -> Eigenschaften
  • Registerkarte: Designs -> im Feld Design auf Durchsuchen klicken
  • Jetzt den Ordner suchen, in dem sich die Designdatei befindet, die Datei markieren > OK


Anmerkung: Während die neuen Einstellungen übernommen werden, zeigt Windows XP die Meldung "Bitte warten" an.

Zuletzt geändert am 12. Oktober 2008 um 21:34