Microsoft Outlook

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 5. April 2010, 11:46 Uhr von Erli (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Microsoft Outlook ist Bestandteil des Office-Paketes und wurde erstmals 1997 als Bestandteil eingeführt. Outlook beherrscht unter anderem das Empfangen und Senden von E-Mails, besitzt einen Kalender, verwaltet Kontakte und Notizen.

In den Officeversionen bis Office 97 war Outlook nicht enthalten, da Microsoft das Internet und die Kommunikation per E-Mail nicht als wichtig erachtet hatte. Erst als Microsoft die große Bedeutung des Internets bewusst wurde, wurde dieses in vielen Programmen eingebunden. Es entstand zur gleichen Zeit - neben Outlook - der Internet Explorer; Visual Basic 6 beherrschte bei Erscheinen im Jahr 1998 webbasierte Elemente.

Outlook ist heute ein weit verbreitetes Kommunikationsprogramm, welches in Unternehmen neben Lotus Notes eingesetzt wird; eine funktionsreduzierte Variante ist Outlook Express. Sie beherrscht nur die E-Mail-Kommunikation und Newsgroups.