NAS

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 17. März 2010, 23:37 Uhr von Dirk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abkürzung NAS steht für "network attached storage", was soviel bedeutet wie "Speicher mit Netzwerkanschluss".

Das Konzept von NAS basiert auf einer zentralisierten Datenhaltung und besteht aus einem NAS-Server, der in der Regel an ein Unternehmens-LAN (lokales Netzwerk) angeschlossen ist und ausschließlich der Datenspeicherung dient. Ein NAS kann natürlich auch im privaten Bereich eingesetzt werden.

Ein NAS-Server besteht aus einer oder mehreren Festplatten, die gemeinsam mit einem kleinen Computer ohne Tastatur- und Monitoranschluss in ein Gehäuse eingebaut sind. Konfiguriert wird ein NAS-Server gewöhnlich über eine Webschnittstelle.

Darüber hinaus erlauben einige NAS-Server auch den Anschluss weiterer USB-Speicher oder Drucker, die dann ebenfalls netzwerkweit verwendet werden können. Gegenüber lokal an einen PC angeschlossenen externen Festplatten mit USB-, Firewire- oder eSATA-Anschluss besitzen NAS-Systeme oft eine erheblich geringere Datenübertragungsrate.

Der NAS-Server entlastet den Applikation-Server durch die Übernahme der Fileserver-Funktionen. Network Attached Storage ist dabei plattform- / betriebssystemübergreifend einsetzbar und kann relativ einfach in das vorhandene System integriert werden.