Neustart-Nachfrage nach Updates konfigurieren

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 29. September 2007, 19:15 Uhr von DerZong (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Windows XP

Eine Umsetzung der FAQ-Artikel erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor weist in seinem Artikel auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand hin. Es wird ausdrücklich empfohlen, vor der Durchführung von Systemänderungen an Windows einen aktuellen Wiederherstellungspunkt anzulegen.
Siehe auch Wiki FAQ und Impressum.

Details
Bereich: Software
Kategorie: System
Gruppe: Einrichtung und Systemvariablen
Betriebssystem: Windows XP
Zeitaufwand: Gering
Anforderung: Mäßig

Zurück zur Übersicht


Nach einem Windows Update kann es passieren, dass für manche Updates ein Neustart erforderlich ist, damit alle Änderungen übernommen werden. Hierfür sieht Windows eine Erinnerungsfunktion vor, die alle 5 Minuten ein Benachrichtigungsfenster öffnet, sofern man den Neustart erst später durchführen will.

Diese Nachfrage kann man gänzlich deaktivieren. Jedoch bedarf es hierfür eines Eintrags in die Registry:


  • Starten Sie den Registrierungseditor (Start -> Ausführen -> Regedit).
  • Zunächst navigiert man in den Pfad
          HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\CurrentVersion\WindowsUpdate\AU
    Sollte dieser noch nicht existieren, so müssen die Schlüssel noch dementsprechend angelegt werden.
  • Hierunter ist ein REG_DWORD-Wert anzulegen. Dieser bekommt die Bezeichnung RebootWarningTimeoutEnabled
  • Die Werte, die der Eintrag annehmen kann, sind:
    • 0       Benachrichtigungsfenster deaktivieren.
    • 1       Das Benachrichtigungsfenster wird angezeigt.

      • Sofern man hier eine 1 angibt, kann auch das Intervall, in dem die Benachrichtigungsfenster erscheinen, angepasst werden. Hierzu muss jedoch noch ein zusätzlicher Eintrag angelegt werden;
        Dieser Eintrag - ebenfalls vom Datentyp REG_DWORD - erhält den Namen RebootWarningTimeout. Der Dezimal-Wert dieses Eintrags gibt die Zeit in Minuten an.