Splitter

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 12. März 2010, 18:13 Uhr von Erli (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Splitter ( auch DSL-Splitter oder DSL-Weiche) bezeichnet man in der Übertragungstechnik eine passive Komponente, welche die Frequenzen von Telefon und DSL, die gemeinsam über eine Teilnehmeranschlussleitung (TAL) übertragen werden, in Empfangsrichtung aufteilt und in Senderichtung zusammenführt.

Die zugrunde liegende Technik der Frequenztrennung teilt die Telefonleitung in zwei Kanäle auf, den Sprach- oder ISDN-Bereich und den DSL-Datenbereich und leitet sie an ein DSL-Modem weiter, welches diese de-moduliert und über eine normale LAN-Schnittstelle zugänglich macht.

Der niederfrequente Kanal (bis 130 kHz) dient hierbei der Sprach- und Fax-Übertragung, während die Datenübertragung über den hochfrequenten Teil (von 130 kHz bis 1,1 MHz bei ADSL) des Spektrums erfolgt.


Weiterführende Informationen über DSL bietet der nachstehende Artikel --> http://wiki.winboard.org/index.php/DSL