Vista Benutzerkontensteuerung (UAC) für Standardbenutzer ausschalten

Eine Umsetzung der FAQ-Artikel erfolgt auf eigene Gefahr. Der Autor weist in seinem Artikel auf den jeweiligen Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand hin. Es wird ausdrücklich empfohlen, vor der Durchführung von Systemänderungen an Windows einen aktuellen Wiederherstellungspunkt anzulegen.
Siehe auch Wiki FAQ und Impressum.

Details
Bereich: Software
Kategorie: System
Gruppe: Allgemein
Betriebssystem: Windows Vista
Zeitaufwand: Gering
Anforderung: Mäßig

Zurück zur Übersicht

Wenn die Benutzerkontensteuerung nur für Standard-Benutzer eingestellt werden, benötigt man den Registry-Editor.
Hier gibt es einen Eintrag ConsentPromptBehaviorUser (ggf. muss dieser noch angelegt werden) im Pfad

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System

Dieser ist vom Typ REG_DWORD und kann die folgenden Werte annehmen:

  •   0        Keine Aufforderungen mehr seitens der Benutzerkontensteuerung - sollte jedoch ein Programm erhöhte Rechte benötigen, so werden diese verweigert und das Programm könnte eventuell nicht mehr oder nicht richtig ausgeführt werden.
  •   1        Bestätigung für höhere Rechte erforderlich. Weiterhin muss das Konto eines Administrators mit dessen Kennwort eingegeben werden (Standard-Einstellung).



Achtung:
Aus Sicherheitsgründen sollte davon abgesehen werden, die Benutzerkontensteuerung zu beeinflussen.

Um die Benutzerkontensteuerung generell zu deaktivieren, sollte folgener Beitrag nachgeschlagen werden:
        Vista Benutzerkontensteuerung deaktivieren

Soll sie nur für Administratoren eingestellt werden, so ist folgender Beitrag interessant:
        Vista Benutzerkontensteuerung (UAC) für Admin ausschalten

Zuletzt geändert am 7. April 2007 um 23:18