Automatische Updates

aus WB Wiki; freien Wissensdatenbank rund ums Thema Computer
Version vom 19. November 2008, 00:32 Uhr von FaulerBaer (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Verwendung der automatischen Updates muss der User nicht mehr online nach Updates suchen oder sich Gedanken darüber machen, ob wichtige Patches für Windows auf dem Computer installiert sind oder möglicherweise noch fehlen.

Windows sucht automatisch nach den wichtigen Updates (einschließlich Sicherheitsupdates) sowie den empfohlenen Updates für den Computer, sobald diese von Microsoft veröffentlicht werden.

Windows Update enthält Softwaretools, die Informationen zu dem jeweils verwendeten Computer enthalten, so z. B. den Hersteller, das Modell sowie die Version von Windows und weiterer Microsoft-Software (z.B. MS-Office), die auf dem Computer ausgeführt wird. Microsoft wertet diese Informationen aus und installiert daher nur die von dem Computer jeweils benötigten Informationen.

Abhängig von den ausgewählten Einstellungen für Windows Update kann Windows die Updates direkt automatisch installieren oder den User jeweils benachrichtigen, sobald neue Updates verfügbar sind.

Die Updates werden im Hintergrund heruntergeladen, wenn man gerade online ist, dabei treten keine Konflikte mit anderen Downloads auf. Wenn die Verbindung mit dem Internet getrennt wird, bevor ein Update vollständig heruntergeladen wurde, wird der Downloadvorgang fortgesetzt, sobald die Verbindung / der PC wieder online ist.